Wie vom Profi: Hair Extensions für alle Haarlängen

September 20, 2022

Wie vom Profi: Hair Extensions für alle Haarlängen

Haarextensions sind für viele ohne Zweifel eine der besten Beauty Erfindungen aller Zeiten. Sie wünschen sich lange, voluminöse Locken? In diesem Fall brauchen Sie moderne Haarverlängerung & Haarverdichtung. Diese werden ganz einfach an Ihrem eigenen Haaransatz befestigt und können dann ganz flexibel gestylt werden. 

Einfache Klick-Haarextensions sind jedoch kein Garant dafür, dass die Haare im Anschluss auch wirklich gut aussehen. Das Einarbeiten der Extensions in die eigenen Haare ist eine Kunst. Es bedarf Geduld, Präzision und auch ein wenig Übung. Deswegen sollten Sie ausschließlich auf die Arbeit von Profis vertrauen.

Weshalb sollte man bei Haar Extensions unterschiedliche Längen nutzen?

Haarverlängerungen werden in verschiedenen Längen und auf der Basis unterschiedlicher Haardichte angeboten. Das bedeutet unter anderem auch, dass Sie vorab die richtigen Extensions auswählen müssen, um ein überzeugendes Endergebnis zu erhalten. Gleichzeitig ist es wichtig, den Blick auf das Ganze zu bewahren und die jeweilige Technik korrekt einzuschätzen. Natürlich sehen Haare mit einer Länge von 30 Zentimetern gut aus, aber steht Ihnen das Endergebnis auch wirklich? 

Wie bereits erwähnt, handelt es sich beim Anbringen von Haar Extensions um eine Kunst… und deshalb ist es umso wichtiger, einige Punkte zu beachten und ausschließlich die Produkte zu verwenden, die am besten zu Ihnen und Ihrem Typ passen. Somit erhalten Sie ganz sicher ein hochwertiges Endergebnis, mit dem Sie sich wohl fühlen.

Für ein möglichst natürlich anmutendes Endergebnis haben Sie auch die Möglichkeit, verschiedene Längen miteinander zu kombinieren, und so für mehr Volumen und Sprungkraft zu sorgen. Probieren Sie doch eine Kombination aus elf und sechs Zentimetern! So setzen Sie individuelle Akzente und unterstreichen Ihren Look. 

So wählen Sie die richtige Extensions Länge für Ihr Haar

Fest steht: Ihre Frisur sollte auf jeden Fall zu Ihrer Gesichtsform passen. Haben Sie beispielsweise eher ein kleines, zierliches Gesicht, empfehlen sich kürzere, dünnere Haarextensions. Durch sie wird Ihr Gesicht nicht zu stark betont, sondern stattdessen sanft umrahmt. Je größer das Gesicht ist, desto länger und dicker „dürfen“ die verwendeten Extensions sein. Vereinfacht ausgedrückt:

  • kleinere Köpfe - kurze und dünnere Haarextensions 
  • größere Köpfe – längere, gern auch dichtere bzw. dickere Haarextensions 

Bedenken Sie in diesem Zusammenhang auch immer, dass Haarextensions die Naturhaare verlängern sollen. Für ein harmonisches Erscheinungsbild ist es daher wichtig, unter anderem auch auf die richtige Farbe zu setzen. 

So bringen Sie die Extensions an

Sie möchten versuchen, Ihre Extensions selbst anzubringen? In diesem Fall sollten Sie unbedingt ausreichend Zeit (und auch ein wenig Geduld) einplanen. Achten Sie in jedem Fall auf die Angaben in der Gebrauchsanweisung der verschiedenen Hersteller.

Haarverlängerungen für dickes Haar

Viele haben die Befürchtung, dass Extensions dickes Haar vielleicht zu voluminös oder zu kraus wirken lassen könnten. Der Vorteil bei dickem Haar ist jedoch, dass die Haaransätze vergleichsweise gut zu erreichen sind. Verwenden Sie kürzere Haarextensions und bringen Sie diese in regelmäßigen Abständen an.

  1. Das Haar in der Mitte teilen.
  2. Befestigen Sie die Extensions am höchsten Haaransatz (im Bereich des Kopfscheitels).
  3. Die Haare und Extensions sollten dann immer wieder durchgebürstet werden, um den Übergang zu kaschieren
  4. Danach können auch die restlichen Extensions am Haar befestigt werden. 

Achten Sie immer darauf, dass die Echthaar Extensions zu Ihrer Haarfarbe und -struktur passen. 

Extensions für dünnes Haar

Echthaar-Extensions sehen in dünnem Haar oft wie „geschichtet“ aus. Mit den richtigen Extensions und der passenden Technik kann das Volumen erhöht werden. Bei dünnen Haaren gilt: Sie sollten die Länge der Extensions immer an Ihre tatsächliche Haarlänge anpassen. 

Oder anders: Sind Ihre echten Haare 20 Zentimeter lang, sollten auch die Extensions 20 Zentimeter lang sein. Ansonsten sieht die Verlängerung nicht mehr natürlich aus. Und so gehen Sie vor:

  1. Das Haar in der Mitte teilen.
  2. Extensions am Scheitel fixieren.
  3. Haare und Extensions bürsten, um den Ansatz zu verdecken.
  4. Die restlichen Extensions am Haar anbringen.

 Extensions für lockiges Haar

Lockige Haare sind bekannt dafür, stylingtechnisch zu einer echten Herausforderung werden zu können.

Haarverlängerungen für welliges Haar

Viele haben schon versucht, ihr welliges Haar mit Hilfe von Haarextensions in eine wunderschöne Lockenpracht zu verwandeln, doch diese Vorhaben sind in der Vergangenheit oft gescheitert. Denn besonders welliges Haar ist schwer zu stylen und auch ein Pony kann sich in diesem Zusammenhang zu einer echten Herausforderung entwickeln. Damit Ihre Haare füllig werden und voller Sprungkraft bleiben, sollten Sie die folgenden Schritte beachten:

  1. Das Haar in zwei Hälften teilen.
  2. Gewünschten Punkt für das Anbringen der ersten Extensions wählen. 
  3. Haare aufteilen
  4. Extensions von hinten nach vorne anbringen. Auch hier gilt: Die zweite Extensionsschicht sollte so lang sein, wie Ihre echten Haare.
  5. Bürsten Sie die Haare und Extensions zusammen, um den Ansatz zu kaschieren.

Fazit

Das Potenzial, das sich hinter Hair-Extensions und den entsprechenden Frisuren verbirgt, ist hoch und sollte auf keinen Fall unterschätzt werden. Für ein „perfektes“ Endergebnis ist es nur wichtig, zu  wissen, wie die Extensions an dem Haupthaar angebracht werden müssen. Gleichzeitig braucht es viel Übung, um für harmonische Übergänge und einen hochwertigen Gesamteindruck zu sorgen. 

Auch die Wahl der richtigen Extensions ist natürlich entscheidend. Orientieren Sie sich an der Länge und an der Dicke Ihres natürlichen Haares und finden Sie so die Haarverlängerung, die exakt zu Ihrem Typ passt!





Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.