Anwendung Tape in Haarverlängerung


Anbringung Klebetressen

Bei Tape Ins handelt es sich um Haarsträhnen, die am oberen Ende zusammengehalten werden durch einen Klebestreifen. Dieser hat eine Sicherheitsschicht, die man wie einen Sticker beim Anbringen abziehen kann.

Die Tapes werden an das Eigenhaar geklebt, indem man eine Strähne oberhalb und eine unterhalb der Eigenhaar Strähne klebt

Bei der Anwendung sollte man auf alle Fälle eine Entfernung vom Kopfhaut halten, geraten wird 4-5 mm. Dieses wird auch als Sandwich- Verfahren bezeichnet. Falls Sie unsicher sind welche Methode am besten zu Ihnen passt und Sie zwischen Tapes und Bondings sich entscheiden möchten, ist grundsätzlich zu sagen, dass wenn Sie dünnes Haar haben, Tapes für Sie eine gute Möglichkeit sind. Man kann mit Tapes sowohl das Eigenhaar verdichten als auch verlängern, denn die flachen Tapes werden leicht vom Eigenhaar verdeckt. Aufgrund wenigen Hilfsmitteln bei der Methode, wird die von vielen genutzt die die Tapes allein ansetzten möchten.

Die Methode hat eine lange Haltbarkeit. Sie werden mit einem Klebeband, das speziell für Extensions entwickelt wurde, befestigt. Tape Ins eignen sich ideal für eine komplette Verlängerung; auch von ganz kurz auf lang.

Die Tape Ins sind sehr leicht und ziehen an dem Eigenhaar nicht. Bei der Einarbeitung ermöglichen uns Tapes einen Mix, denn die Haare werden im Sandwich Verfahren angebracht und somit kann man Farben auch einfach mischen. Man kann auch die Tapes halbieren und so ziemlich weit vorne ansetzten.

Tragezeit bei der Tape In Methode beträgt bis 8 Wochen

Es gibt noch sehr neue und innovative Magnet Tape Extensions-diese bestehen aus einem Magnetband
oder Zip Tape Extensions