Was müssen Sie vor Anwendung der Extensions beachten?

Die Mehrheit von uns hat den Wunsch volles, langes und glänzendes Haar zu haben, dabei hat das nicht jeder von Natur aus erhalten. Zum Glück gibt es Haarverlängerung. Aber ist diese für jeden geeignet und wie soll man sich auf die Haarverlängerung am besten vorbereiten?

Wichtig ist, dass wir für uns am Anfang festlegen, ob wir eine dauerhafte Verlängerung möchten oder nur für z.B. eine Hochzeit oder ein Event diese benötigen

Für einen Anlass wie z.B. das Oktoberfest kann man problemlos einen Ponytail oder Clip in benutzen, denn man trägt diese nicht über längere Zeit, was das Eigenhaar nicht belastet. Oft denken sich Leute, die unter großem Haarausfall leiden, dass Verlängerung die richtige Lösung für sie sei. Es ist wichtig die Ursache des Haarausfalls zu erkennen, denn wenn man sich in einigen Fällen für eine Verlängerung entscheidet, kann es dazu führen, dass das Eigenhaar noch mehr geschädigt und die Wurzeln geschwächt werden. Es ist ein Paradox, aber man sollte gesundes Haar und eine gesunde Kopfhaut für eine Haarverlängerung haben. Derselbe Fall ist bei häufigen Kopfhaut-Problemen und Juckreiz, hier wird die Haarverlängerung auch eher abgeraten.

Zeit sollte man sich auch nehmen bei der Haarverlängerung, weil man bedenken muss, dass die Extensions viel Zeit in Anspruch nehmen. Schon das Waschen ist nicht mehr so easy, wie beim Eigenhaar und z.B. schnelles Kopfwaschen im Becken (überkopf) geht nicht mehr. Man sollte die Extensions täglich pflegen und paar mal am Tag bürsten.

Also, wenn jemand kein Zeit und keine Lust darauf hat viel Zeit und Pflege zu investieren, dann sollte man es lieber lassen, denn zum Schluss hat man viel Geld ausgeben und man ist enttäuscht.

Ein wichtiger Aspekt bei der Vorbereitung ist auch das nötige Budget. Haarverlängerung ist keine günstige Sache und man sollte sich darauf auch vorbereiten. Es ist wie bei jeder anderen Sache; wenn es schön aussehen soll, muss es alle paar Monate hochgesetzt werden und das ist auch mit Kosten verbunden.

Wenn wir die Vorraussetzungen erfüllen, sollten wir als nächsten Schritt einen Termin bei einem Stylist machen und uns ausführlich beraten lassen. Hierbei können wir die optimale Haarverlängerung Methode anpassen. Jeder hat andere Bedürfnisse; die einen können z.B. kein Metall tragen, weil sie allergisch reagieren, somit kann man Methoden wie Nano und Micro Ring ausschließen. Die anderen können sich nicht vorstellen 4 cm breite Tapes am Kopf zu tragen.

Eine Beratung vor dem Anbringen ist auch aus dem Grund wichtig, dass die Farbe und Anzahl der angesetzten Strähnen optimal angepasst werden kann

Am Tag vor dem Anbringen sollte man das Eigenhaar mit einem Tiefenreinigungs-Shampoo waschen, damit man alle Spülungen und Öle entfernt. Das soll dabei helfen, dass die Verlängerung richtig fest sitzt und nicht abrutscht.