So wählen Sie die richtige Dichte für Ihre Haarverlängerungen aus

September 25, 2022

So wählen Sie die richtige Dichte für Ihre Haarverlängerungen aus

Haarverlängerungen und Haarverdichtungen sind eine ideale Möglichkeit, Ihren aktuellen Look aufzupeppen. Egal, ob Sie zu einer Hochzeit oder zu einem geschäftlichen Meeting eingeladen werden: Mit ein paar Extensions lassen sich lockere, aber auch glamouröse Looks kreieren. Haarverlängerungen helfen dabei, das Volumen zu zaubern, das Sie für aufwendige Frisuren benötigen – egal, zu welchem Anlass.

Viele Friseursalons bieten verschiedene Methoden zur Befestigung von Echthaarverlängerungen an. Einige haben sich auf Haarverlängerungen mit Clipsystem spezialisiert und andere greifen auf das Flexi-System zurück. In einigen Salons wird auch die Schusstechnik oder die Klebevariante benutzt. Sie alle zeichnen sich durch verschiedene Vorgehensweisen und Charakteristika aus. Eine Frage bleibt jedoch:…

Welche Haardichte bei Extensions ist die richtige?

Hair Extensions werden in unterschiedlichen Längen, Farben, Dichten und auf der Basis  verschiedener Methoden angeboten. Die enorme Vielfalt kann zunächst überwältigend wirken. 

Wichtig ist, dass Sie sich bei der Wahl der Haarverlängerungen an Ihrem Haupthaar orientieren. Auf diese Weise ist es in der Regel möglich, die Auswahl schon von Vornherein deutlich einzugrenzen. Die folgenden Hinweise beziehen sich auf die beliebten Clip in Extensions. Hierbei handelt es sich um die Technik, die besonders oft zu Hause in Eigenregie befestigt wird.

Auch die Clip-Haarverlängerungen sind in unterschiedlichen Dichten erhältlich. Dünne Extensions wiegen hierbei 120 Gramm, mittlere 150 Gramm und schwere 220 Gramm. Wichtig: Das Gewicht bezieht sich auf die komplette Haarmenge und nicht auf die einzelnen Strähnen! 

Sie möchten optimal einschätzen, welche Dichte am besten zu Ihnen passt? Nehmen Sie die Extensions gebündelt in die Hand, damit Sie sehen können, wie die Haare zu einem Zopf gebunden aussehen würden. Auf diese Weise fällt es oft ein wenig leichter, sich das jeweilige Endergebnis vorzustellen. 

Allgemein gilt: Je höher die Grammanzahl, desto dicker das Haar.

120 Gramm Sets

Die 120-Gramm-Sets eignen sich besonders gut für Personen mit dünnem Haar. Im täglichen Gebrauch verleihen sie dem Haar Volumen und Festigkeit. Meistens bestehen die Sets aus neun Teilen: zwei zehn Zentimeter Verschlüssen mit einem Clip, zwei 15 Zentimeter Verschlüssen mit Clip und zwei weiteren 20 Zentimeter Clipverschlüssen.

150 Gramm Sets

Personen mit mitteldickem Haar sollten sich für die 150-Gramm-Sets entscheiden. Diese Sets bestehen aus zehn Teilen. Darin enthalten sind vier Einzelclipverschlüsse, zwei zehn Zentimeter, zwei 15 Zentimeter und ein 17 Zentimeter Verschluss mit Clips.

220 Gramm Sets

Sie haben bereits dickes Haar und möchten für zusätzliches Volumen sorgen? Dann sind die 220-Gramm-Sets ideal für Sie geeignet. Mit ihrer Hilfe können Sie in Kürze schulterlange Haare mit einem besonderen „Wow-Effekt“ kreieren. 

Bei kurzem Haar sollten Sie besonders darauf achten, dass die Kanten nicht stumpf sind. Ansonsten könnte es sein, dass die Extensions unnatürlich aussehen. Ein nahtloser Übergang ist wichtig für ein harmonisches Erscheinungsbild. 

Fazit

Bei der Wahl des richtigen Haarverlängerungssets kommt es auf verschiedene Faktoren, unter anderem auf die optimale Balance zwischen Volumen bzw. Dichte und Länge an. Achten Sie auf ein harmonisches Erscheinungsbild, indem Sie auch Ihre Naturhaarfarbe und Struktur berücksichtigen. 

Die oben genannten Tipps helfen dabei, ein wunderschönes Endergebnis zu erzielen. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte jedoch immer auf die Arbeit der Profis im Salon vertrauen.





Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.