Hilfe! Meine Extensions färben sich orange!

Mai 18, 2021

Hilfe! Meine Extensions färben sich orange!

Sie tragen Sommerfrisuren mit Extensions und nutzen parallel dazu Hautcreme, Pflegemittel und Sonnencreme? Falls die entsprechenden Produkte Beta-Karotin oder ähnliches enthalten, kann es sein, dass sich die Haare orange färben.

Der Grund? Da Extensions zunächst depigmentiert und dann mit chemischen Farben wieder neu pigmentiert werden, nehmen die Haare die orangene Farbe an. Bei eigenen Haaren ist dies nicht der Fall.

Verfärbungen bei der Verwendung von Sonnencremes vorbeugen – so kann es funktionieren!

Viele Sonnencreme Hersteller vermerken auf ihren Produkten den Hinweis „Bildung von dauerhaften Kontaktflecken auf Textilien und Oberflächen möglich". Um hier mit Hinblick auf die Verwendung von Sonnenschutz und das Tragen von Extensions sicher zu gehen, ist es beispielsweise wichtig, die Haare vorher mit Haaröl zu behandeln.

Auf diese Weise kann verhindert werden, dass die benutzte Sonnencreme in die Haare eindringt.

Nach dem Eincremen ist es dann noch wichtig, die Creme zuerst komplett einziehen zu lassen. Danach können etwaige Reste mit einem Tuch abgenommen werden.

Weitere Tipps finden sich im Abschnitt „4 Tipps – so können Sie das Abfärben von Sonnenmilche auf Extensions vermeiden“.

Weshalb können Kosmetikprodukte Extensions orange färben?

Um zu verstehen, weshalb Kosmetikprodukte blonde Extensions orange färben können, ist es wichtig, sich ein wenig genauer mit der Zusammensetzung der entsprechenden Produkte zu befassen. Der Grund für die mögliche Färbung liegt im UVA Filter der Cremes.

Dieser muss öllöslich sein und überträgt daher seine Farbe nicht nur auf Kleidung, sondern eben oft auch auf Extensions.

Leider erweist sich eine Färbung, die einmal aufgetreten ist, als sehr hartnäckig. Das bedeutet, dass es sehr schwer ist, sie im Nachhinein wieder herauszuwaschen.

Wichtig: wenn sich Extensions verfärben, hat dies NICHTS mit der Qualität zu tun!

Leider hält sich das Vorurteil, dass orange gefärbte Extensions immer minderwertig seien. Genau das stimmt jedoch nicht! Eine etwaige Orangefärbung ist keineswegs ein Zeichen dafür, dass Extensions einer geringen Qualität getragen werden.

Der Effekt, der im obigen Abschnitt („Weshalb können Kosmetikprodukte Extensions orange färben?“) aufgezeigt wird, zeigt sich vollkommen unabhängig von der Extensionsqualität und ist einzig und allein auf den Kontakt zwischen Haaren und Kosmetikprodukt mit Beta Carotin zurückzuführen!

4 Tipps – so können Sie das Abfärben von Sonnenmilch auf Extensions vermeiden

Selbstverständlich ist es nicht nötig, im Sommer auf das Tragen blonder Extensions zu verzichten. Die folgenden Tipps helfen dabei, den unschönen Orangetönen vorzubeugen.

Tipp Nr. 1: Nicht-färbende Sonnenschutzmittel verwenden

Viele Sonnenschutzmittel bzw. verschiedene Kosmetikprodukte sind mit dem Hinweis „Bildung von dauerhaften Kontaktflecken auf Textilien und Oberflächen möglich“ versehen. Es gibt jedoch auch viele Produkte, die nicht abfärben. Entscheiden Sie sich doch wahlweise für eine Alternative.

Tipp Nr. 2: Sonnenschutz ausreichend lange einziehen lassen

Geben Sie dem Sonnenschutz ausreichend Zeit, um in die Haut einzuziehen. Auf diese Weise kommen Ihre Extensions nicht in Kontakt mit überschüssiger Creme.

Tipp Nr. 3: Tragen Sie Ihre Haare hochgesteckt

Um zu verhindern, dass Ihre Haare in Kontakt mit der Sonnencreme kommen, können Sie sie auch bequem als Dutt oder – je nach Länge – Pferdeschwanz tragen.

Tipp Nr. 4 (wenn die Haare bereits verfärbt sind): verschiedene Hausmittel

Trotz aller Vorsicht kann es sein, dass sich der Kontakt zwischen Haaren und Sonnenmilch nicht vermeiden lässt. Wenn die Haare einmal die charakteristische Orangefärbung aufweisen, kann es gegebenenfalls helfen, sich verschiedener Hausmittel zu bedienen. Sie können versuchen, dem Problem mit einer Mischung aus Apfelessig und Wasser (1:3) oder frisch gepresstem Zitronensaft mit Wasser Herr zu werden. Einfach auf die betreffenden Stellen auftragen, kurz einwirken lassen und danach die Haare gründlich mit Silbershampoo auswaschen. Wie so oft gilt jedoch, dass es weitaus einfacher ist, dem Ganzen vorzubeugen, als sich nachträglich mit der Beseitigung der Schäden auseinandersetzen zu müssen.

Fazit

Dass sich Extensions beim Kontakt mit Sonnenmilch und anderen Kosmetikprodukten orange färben können, sagt absolut nichts über deren Qualität aus! Der Effekt basiert lediglich auf dem Zusammenspiel zwischen Beta-Carotin und blonden Haaren!

Mit den oben genannten Tricks ist es jedoch möglich, gegebenenfalls ein wenig vorzubeugen. Sind die Haare erst einmal verfärbt, ist es meist schwer, sie wieder in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen. Daher gilt: lieber vorher aufpassen, um sich nicht später ärgern zu müssen!





Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.